Warum ist eine Landing Page wichtig

Kein Kommentare

In diesem Artikel möchte ich Ihnen erklären, warum Sie eine sogenannte „Landing Page“ brauchen und warum diese so wichtig ist.
Wir werden hier aber nur Grundlagen behandeln damit Sie verstehen, warum dieses Thema so wichtig ist.

Was genau ist eine Landing Page?

 

Nun, eine Landing Page ist eine Seite, die sich von Ihren anderen Seite Ihre Homepage unterscheidet. Sie ist für jene Besucher gedacht, die in irgendeiner Art und Weise von Ihnen oder Ihren Produkten und Dienstleistungen schon mal gehört haben.

Sie denken jetzt wahrscheinlich… „Warum ist so eine Landing Page für genau diese Besuchergruppe vorgesehen? Und warum kann ich diese nicht einfach auf meine „normale“ Homepage senden?“

Nehmen wir einmal an, ein Besucher kommt auf Ihre Webseite. Er hat aber bisher weder von Ihnen oder Ihren Angeboten etwas gehört oder gesehen.

Was wird passieren?

Der Besucher wird ein paar Sekunden auf der Seite bleiben. Er wird etwas herumklicken. Danach wird er Ihre Webseite wieder verlassen, da er nichts Interessantes gefunden hat.

Auf einer Landing Page hingegeben können Sie Ihrem Besucher etwas wertvolles und „passgenaues“ anbieten.
Er bekommt Ihr Angebot im Austausch seiner E-Mail …

Landing Page – einfachste Form

Sie können auf der Landing Page ein PDF-Dokument anbieten.
Wenn Sie beispielsweise Weinhändler sind: „Die 5 größten Fehler bei der Weinlagerung zu Hause“

So oder so ähnlich können Sie einen Wertvollen Tipp anbieten. Dieser muss natürlich hochwertig sein und Ihre Zielgruppe auch interessieren.
Für den Download des PDF-Dokuments gibt er seine E-Mail ein um es herunter zu laden.

Landing Page - einfachste Form

Je mehr Besucher Sie auf Ihr Angebot leiten, desto mehr E-Mail Adressen werden Sie einsammeln.

Wenn Sie in Zukunft einen Artikel veröffentlichen, ein neues Produkt vorstellen oder eine Rabattaktion haben, können Sie somit alle Ihre Kontakte darüber informieren.
Mit nur einem Knopfdruck können Sie somit für Besucher auf Ihrer Webseite sorgen.

Nicht alle werden auf Ihre E-Mail reagieren und Ihre Neuigkeiten auf der Webseite ansehen.
Aber die meisten werden es.

Ihre Landing Page macht Sie unabhängig von Suchmaschinen

Und das ist die eigentliche Aufgabe einer Landing Page: E-Mail Adressen Ihrer Besucher einzusammeln, um Sie dann in Zukunft auf Ihre Updates und Neuerungen hinzuweisen.

Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt: Sie werden unabhängig von Suchmaschinen. Denn Sie können auf Knopfdruck Besucher für Ihre Webseite generieren, indem Sie Ihre E-Mail Liste anschreiben und diese auf ein Angebot auf Ihrer Seite hinweisen.

Sie brauchen dafür aber nicht gleich die „Perfekte Landing Page“

Beim Erstellen einer Landing Page konzentriert man sich oft auf unnötige Dinge…

„Ist der gelbe Button zu gelb? Soll ich hier doch einen Absatz machen? Was ist wenn die Besucher die Seite nicht anspricht?

Bei einer Landing Page ist die Geschwindigkeit der Umsetzung relevant. Nicht das Design oder ein Button.

veröffentlichen Sie Ihre Seite lieber „schlecht“ als gar nicht oder vielleicht „zu spät“.

Erstellen Sie einfach eine Landing Page und holen Sie so viele Besucher wie möglich darauf. Denn aus diesen Erkenntnissen können Sie dann die 2. Version Ihrer Landingpage gestalten.

Sie sehen: Es hat keinen Sinn die schönst und beste Seite zu gestalten. Denn die eigene Meinung zählt hier gar nichts.

Viel wichtiger ist es, die Erkenntnisse der 1. Landing Page auszuwerten und danach mit diesen Infos die 2. Seite zu erstellen.

Sie werden dann bemerken, dass sich mehr Leute in Ihren E-Mail Verteiler eintragen. Somit optimieren Sie Ihre Seite stetig und optimieren diese nach den „Vorgaben“ Ihrer Besucher und nicht auf Ihren „Vermutungen“.

Wie Sie Ihre Landing Page optimieren

Kommen wir zum Punkt: Wie können Sie Ihre Landing Page basierend auf dem Feedback Ihrer Besucher verbessern?

Ganz einfach: Fragen Sie jenen Personenkreis, der sich für das Thema der Landing Page interessiert.
In unserem Fall wären es Menschen die gerne Wein trinken. Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis, ob sie Ihre Landing Page ansprechend finden.
Würden Sie sich das PDF-Dokument herunterladen?

Fragen Sie einfach nach, was Ihre Bekannten darüber denken. So einfach ist das …

Ein weiterer Ansatz Ihre Landing Page zu optimieren ist der Einsatz einer „Heatmap“.

Eine Heatmap ist nichts anderes als eine Art Wärmekarte. Diese zeigt Ihnen, wo das Interesse der Besucher besteht.
Wie bei einer Wetterkarte zeigt die Heatmap wo Ihre Besucher am meisten klicken. Viele Klicks werden oft orange bis rot dargestellt.
Die weniger besuchten und geklickten Regionen der Webseite sind meistens in einem kühlen Blau eingefärbt.

Eine Heatmap unterstütz Sie also bei der Optimierung Ihre Seite. Sie zeigt auf wo das Interesse Ihrer Besucher liegt und wo noch Optimierungsbedarf besteht.

A/B Split-Test der Landing Page

Die beste Lösung ist natürlich nach wie vor ein sogenannter Split-Test oder auch A/B Test genannt.

Mit einem Split-Test können Sie 2 oder mehrere Versionen Ihrer Landingpage gegeneinander antreten lassen.

Beispiel:

Sie haben 2 Seite erstellt und möchten nun herausfinden, welche der beiden Seite die besseren Ergebnisse liefert.

Nehmen wir weiter an, dass exakt 1000 Besucher Ihre Seite besuchen.

Bei einem Split-Test wird dieser Besucherstrom nun aufgeteilt.
500 Menschen sehen die Version A Ihrer Seite.
500 Menschen sehen die Version B Ihrer Seite.

Jetzt gilt es herauszufinden, wie viele Besucher sich in Ihren E-Mail Verteiler eingetragen haben.

Um das herauszufinden muss die „Danke Seite“ getrackt werden. Das bedeutet man erfasst wie viele Besucher der Seite A auf die Danke Seite kommen und wie viele Besucher der Seite B auf die Danke Seite kommen.

Somit kann man feststellen, welche Version der Landing Page besser konvertiert.

Wichtig dabei ist, dass Sie niemals aufhören zu testen. Denn dieser Prozess begleitet Sie ein (Webseiten)-Leben lang.

Auch beim Testen der verschiedenen Versionen gibt es viele Fehlerquellen und vor allem falsche Interpretationen beim Testen.
Dazu habe ich aber einen eigenen Artikel geschrieben. Sie finden diesen HIER (klick)

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle Artikel ansehen

Ein Kommentar schreiben: